CarSharing

Car Sharing (auf Deutsch etwa Teilzeitauto oder Gemeinschaftsauto) ist eine Dienstleistung, die Ihnen dann ein Auto zur Verfügung stellt, wenn Sie es benötigen.

Sie werden dabei von allen lästigen Aufgaben -und einigen Kosten- befreit, die normalerweise der Autobesitzt mit sich bringt.

Dadurch ist CarSharing eine hervorragende Ergänzung für ÖPNV-Nutzer, die hin und wieder große Lasten transportieren möchten oder dorthin fahren möchten, wo kein ÖPNV-Angebot vorhanden ist.

Vorteile des CarSharing:

  • umweltfreundlich durch neue, kraftstoffsparende Fahrzeuge (teilweise auch Elektrofahrzeuge)
  • verschiedene Fahrzeuggrößen, je nach Einsatzzweck
  • keine Formalitäten und Pflegeaufwände nötig: wie Steuer, Versicherung, Inspektion, Waschanlage

Es gibt zwei Typen von CarSharing-Systemen:

  1. stationsbasierte, "klassische" CarsSharingsysteme (hier gibt man das Fahrzeug wieder an bestimmten Stellen ab)
  2. stationsungebundene Systeme (hier gibt man das Fahrzeug innerhalb eines definierten Gebietes ab)


Der VBB bietet übrigens eine Kooperation mit dem klassischen CarSharing-Anbieter "Greenwheels" an: VBB-Zeitkartenbesitzer erhalten bei Neuabschluß eines Greenwheels-Jahresabos eine Gutschrift von 50,- EUR. Zudem nimmt das VBB-Infocenter für Greenwheels auch eine sogenannte "Führerscheinprüfung" vor, also das Vergleichen des Führerschein-Fotos mit dem Fahrer für den Greenwheels-Antrag. 

nach oben ↑
X