Erfolgreiche „48 Stunden Brandenburg“ 2016

Rund 8.000 Gäste besuchten die vier diesjährigen "48-Stunden-Aktionen", die in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Landkreisen und Kommunen, den lokalen Verkehrsunternehmen sowie den örtlichen Tourismusanbietern konzipiert und durchgeführt wurden.

„48 Stunden“ fanden 2016 statt …

  • im Landkreis Elbe-Elster rund um die Stadt Herzberg (Elster) mit 2.000 Besuchern
  • im Landkreis Teltow-Fläming rund um die Stadt Baruth (Mark) mit 2.000 Besuchern
  • im Landkreis Potsdam-Mittelmark rund um Brück (Mark) mit 2.000 Besuchern und
  • im Mecklenburg-Vorpommern im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte rund um Neustrelitz mit 2.000 Besuchern

An den "48 Stunden"-Wochenenden konnten die Gäste gebündelt touristische Attraktionen mit öffentlichen Verkehrsmitteln erfahren. Vor allem Berlinerinnen und Berliner aber auch zunehmend Einheimische Gäste nutzen das Angebot, um Natur, Kunst, Kulturerbe und die regionalen Spezialitäten Brandenburgs kennenzulernen.

Auch für das Jahr 2017 sind die ersten "48 Stunden"-Veranstaltungen in Planung. Die Termine erhalten Sie ab Mitte Januar 2017 an dieser Stelle.

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Jahr 2017!

nach oben ↑
X