"48 Stunden Oberhavel" am 26. und 27. August 2017

„48 Stunden Oberhavel“ am 26. und 27. August 2017

Zum vierten Mal lädt am Wochenende 26. und 27. August 2017 die Region  zwischen der Mecklenburgischen Seenplatte, dem Ruppiner Seenland und der Uckermark zu einer Rundfahrt ein.

Erleben Sie historische Stadtkerne mit ihren Kirchen, bewegende Geschichte, wasserreiche Natur oder alte Gemäuer. Wandeln Sie auf Fontanes Spuren am Stechlinsee, erkunden Sie mächtige Industriedenkmäler wie den Ziegeleipark, werfen Sie einen Blick auf außergewöhnliche Kunstwerke, erleben Sie die einmalige Natur unserer Region bei einer Bootstour mit dem Kaffenkahn vom Wasser aus. Oder genießen Sie den Norden Oberhavels ganz aktiv, bei einer Radtour und beim Nordic-Walking. Zwischen Fürstenberg/Havel,  Himmelpfort, Zehdenick, Stechlin und Gransee ist für jeden Besucher etwas dabei. Neu in diesem Jahr ist wird die Rundtour in zwei Richtungen ab Fürstenberg/Havel angeboten.

Anreise / Anreise

Die Regionalexpresslinie RE5 bringt Sie stündlich bequem in die Wasserstadt Fürstenberg/Havel. Am Bahnhof Fürstenberg/Havel starten stündlich die Busse der Oberhavel Verkehrsgesellschaft (OVG). Die Rückfahrt ist auch vom Bahnhof Gransee (RE5) möglich.

Achtung: Aufgrund von Bauarbeiten beginnen und enden die Züge des RE5 an diesem Wochenende in Berlin Südkreuz. Und die RB12 fällt noch bis nächstes Jahr wegen Bauarbeiten zwischen Oranienburg und Löwenberg aus.

Bitte informieren Sie sich stets vor Reisebeginn über mögliche Fahrplanänderungen.

Ihre individuelle Anreiseplanung zum Bahnhof Fürstenberg mit der VBB-Fahrinfo

VBB fahrinfo - Link (mit Vorbelegung)

Link
Regionale Entwicklungsgesellschaft in Oberhavel-Nord mbH       
www.regio-nord.com

 

Informationen zum Herunterladen

nach oben ↑
X