Mit dem UckermarkShuttle unterwegs

Foto: Marktplatz Angermünde - erreichbar mit dem UckermarkShuttle

Durch die Landschaft fahren, aussteigen, wandern... und wieder einsteigen oder einfach sitzenbleiben und immer weiterfahren. Mit dem Bus vorbei an Sehenswürdigkeiten, zu Rad-, Wander- und Wasserwegen. Ein- und Aussteigen - geplant oder nach Lust und Laune - das ganze Wochenende - mit einer Fahrkarte! Hier wandern, dort wandern oder einfach mal stehen bleiben... Zeit haben für Hofladen, Künstler und Co... mit dem UckermarkShuttle!

Immer samstags und sonntags - ebenso an Feiertagen - verbindet der UckermarkShuttle die Städte des Landkreises auf einer Rundfahrt. Buslinien der Uckermärkischen Verkehrsgesellschaft (UVG) sind so miteinander verknüpft, dass man ohne Umsteigen durch die Uckermark fahren kann. Von Ostern bis in den Oktober hinein hängt an den als "UckermarkShuttle" verkehrenden Bussen ein Anhänger zur Mitnahme von Fahrrädern. Aber auch montags bis freitags sind die Linien, die zum UckermarkShuttle-Netz gehören, im Einsatz - dann jedoch ohne Fahrradanhänger.

Zwischen diesen Orten und Städten ist der UckermarkShuttle unterwegs. (schematische Darstellung)

nach oben ↑
X