Stadtumlandverkehr Berlin

Im Rahmen dieses Teilprojekts fand eine Analyse angebotsseitiger Entwicklungsperspektiven der Ländergrenzen übergreifenden Verkehre auf den SPNV-Korridoren im Berliner Stadt-Umland-Zusammenhang statt. Als Grundlage dienten neben geplanten Infrastrukturmaßnahmen und den Nachfrageprognosen aus dem Teilprojekt „Grundlagendaten & Verkehrsmodell“ auch strukturpolitische Überlegungen.

Unter Berücksichtigung aktueller Anforderungen und externer Rahmenbedingungen wurden mittels konzeptioneller Fahrplanung Angebotskonzepte für die einzelnen Korridore entwickelt. Gegebenenfalls wurden Möglichkeiten zu Infrastrukturausbaumaßnahmen (z.B. zusätzliche Weichen, Bahnsteiglängen) dargestellt. Die nachfrageseitige Bewertung der in diesem Prozess als Betriebskonzepte entwickelten Varianten („Mitfälle“) erfolgte unter Nutzung des Verkehrsmodells im Teilprojekt „Grundlagendaten & Verkehrsmodell“.

Die Untersuchung wurde durch die SMA und Partner AG durchgeführt.

nach oben ↑
X