Markierung im & am Zug, Mehrzweckbereiche

Markierungen an der Außenseite der Züge

Alle Züge des Bahn-Regionalverkehrs in Berlin und Brandenburg sind an den Türen, hinter denen sich die Mehrzweckbereiche für Fahrräder, Kinderwagen und Rollstühle befinden, mit aussagekräftigen Piktogrammen gekennzeichnet.

Unsere Linien RE2, RE3, RE4 und RE5 sind zusätzlich an den Wagen mit extra großen Piktogrammen gekennzeichnet (siehe Bild). Mit diesen auffälligen Markierungen erkennen Sie "Ihren" Wagen schon bei der Einfahrt des Zuges.

 

Hier finden Sie mit Ihrem Fahrrad bevorzugt im ersten und letzten Wagen Stauraum. Für unsere mobilitätseingeschränkten Fahrgäste gibt es in der Mitte des Zugs spezielle Sitze, Gurte, Sprecheinrichtungen sowie das barrierefreie WC.

Zug-Skizzen

In unserer Bilder-Galerie mit Wagenreihung-Skizzen können Sie sich bereits vor Einfahrt des Zuges ein Bild über den Zug machen.

  • Zoom

    Zug-Skizzen

    In unserer Bilder-Galerie mit Zug-Skizzen können Sie sich bereits vor Einfahrt des Zuges ein Bild über den Zug machen.

    ... Alle Infos

Markierungen im Innenraum & weitere Veränderungen

Im Innenraum der Züge auf den Pilotlinien gibt es folgende Neuerungen, die ein zügiges Ein- und Aussteigen für alle ermöglichen und auch für mehr Sicherheit für alle Fahrgäste im Zug sorgen sollen.

  • Im ersten und letzten Wagen gibt es auf dem Boden in den Mehrzweckbereichen eine neue Bodenmarkierung. Innerhalb dieser gekennzeichneten dürfen Fahrräder abgestellt werden.
  • Auf den Linien RE2 und RE4 sind im ersten und letzten Wagen, die auch von außen das große Fahrrad-Piktogramm tragen, auf einer Seite die Klappsitze ausgebaut. Dort wird Platz für Fahrräder und Gepäck geschaffen.
  • Auch auf den Linien RE3 und RE5 ist bevorzugt Platz für Fahrräder im ersten Wagen sowie im letzten Wagen (hinter der Lok). Im Zeitraum von Ostern bis zum Ende der Herbstferien eines jeden Jahres befindet er sich im ersten Wagen in Fahrtrichtung Norden bzw. im letzten Wagen in Fahrtrichtung Süden. Hier haben im gesamten Unterdeck extra viele Räder Platz. Auf der einen Seite gibt es Klappsitze, die andere Seite ist reine Stellfläche für Räder & Co.. Am anderen Ende des Zugs werden auf der einen Seite die Klappsitze verschlossen, so dass man sie nicht herunterklappen kann. Dieser Bereich bietet ebenfalls Stauraum für Fahrräder. Sie erkennen diesen Bereich an den Piktogrammen am Sitz.

Arretierte Klappsitze (Linie RE3 und RE5).

Ausgebaute Klappsitze (RE2 und RE4).

Piktogramm "Sitz nicht herunterklappbar" - auf den Linien RE3 und RE5

nach oben ↑
X