1. Bundesweite Fachtagung „Begleitservices im öffentlichen Nahverkehr“ im Januar 2016

Am 19. Januar 2016 organisiert der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) die erste bundesweite Fachtagung „Begleitservices im öffentlichen Nahverkehr“. Seit über acht Jahren ist der VBB Bus&Bahn Begleitservice ein wichtiges, stark nachgefragtes zusätzliches Angebot im Berliner Nahverkehr. Das erfolgreiche Projekt des VBB hat Schule gemacht: Bundesweit gibt es inzwischen 15 Begleitservices, die mobilitätseingeschränkte Menschen beim Bus- und Bahnfahren unterstützen. Die Fachtagung im Januar ermöglicht einen Austausch über die bisherigen Erfahrungen und dient als Forum zum Diskutieren und Netzwerken. Eine Anmeldung zur Tagung ist bis zum 31. Dezember 2015 möglich.

Seit 2008 bietet der VBB den kostenfreien Bus&Bahn Begleitservice für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste an. Aktuell werden täglich, einschließlich Wochenenden, ca. 60 Begleitungen realisiert. Nach telefonischer Anmeldung werden die Kundinnen und Kunden von zu Hause abgeholt und unter Nutzung von Bus und Bahn bis ans Ziel begleitet. Die Anlässe reichen vom Arztbesuch über den Treff mit Freunden, dem Weg zum Vorstellungstermin bis hin zum Besuch der Oper.

Die Bilanz des Bus&Bahn Begleitservice ist durchweg positiv: Bislang wurden insgesamt über 82.000 Begleitungen durchgeführt, die Kundenzufriedenheit liegt bei 92 Prozent, rund 300 Mitarbeiter/innen wurden bisher eingesetzt und die Vermittlungsquote zum Wiedereinstieg in den ersten Arbeitsmarkt liegt bei außerordentlich hohen 26 Prozent.

Bundesweit wird das Konzept des VBB-Bus & Bahn Begleitservice adaptiert und unter anderem in Städten wie München, Leipzig, Frankfurt am Main und Brandenburg a. d. Havel erfolgreich umgesetzt, vielfach unter Kopplung und Inanspruchnahme von Förderinstrumenten der Bundesagentur für Arbeit.

Die Fachtagung bietet die Möglichkeit zum Austausch zwischen den regionalen und bundesweiten Akteuren wie Kommunen und Verkehrsunternehmen, Fahrgast- und Interessenverbänden, der Bundesagentur für Arbeit und den Jobcentern, sowie Politik und Verwaltungen.

Da der VBB den Bus & Bahn-Begleitservice zusätzlich zu seinen Regelaufgaben mit begrenzter finanzieller Ausstattung durchführt, muss die Tagung aus gestaffelten Teilnahmegebühren finanziert werden:

  • für Unternehmen, Verwaltungen und andere: 120,00 Euro pro Pers. inkl. gesetzl. gültiger MwSt.
  • für gemeinnützige Vereine und Verbände: 90,00 Euro pro Pers. inkl. gesetzl. gültiger MwSt.
  • für Einzelpersonen, die ehrenamtlich tätig sind (es reicht eine kurze Bestätigung des Vereins / der Institution): 30,00 Euro pro Pers. inkl. gesetzl. gültiger MwSt.
nach oben ↑
X