Posen (Poznań)

Das an der Warthe gelegene Posen ist die historische Hauptstadt der Provinz und Wojewodschaft Großpolen und eine der ältesten Städte der Republik.

Wie komme ich dorthin?

  • 5x täglich EuroCity-Züge (Berlin-Warszawa-Express)
  • Fahrzeit: 2:50 h

Welche Fahrkarte muss ich kaufen?

  • Fahrkarten des internationalen Bahntarifs
  • in DB-Verkaufsstellen, DB-Agenturen oder auf bahn.de erhältlich
  • Sparpreise ab 29 Euro für die einfache Fahrt pro Person, inklusive Sitzplatzreservierung

Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

Was ist sehenswert?
Besonders sehenswert ist die Altstadt mit einem der schönsten im Renaissancestil erbauten Rathäuser in Großpolen, dem barocken Jesuitenkolleg und der dazugehörigen, überwältigend reich geschmückten Kirche. Auf dem Weg vom Bahnhof in die Altstadt passiert man das im preußisch-romanischen Stil erbaute Kaiserschlos. Etwas abgelegen, befindet sich die Dominsel. Auf ihr haben der Dom und zahlreiche weitere Baudenkmäler kirchlicher und sakraler Architektur aus diversen Epochen ihren Platz.

Nach der Stadtbesichtigung bieten zahlreiche Cafés Gelegenheiten zum Entspannen und Genießen. Eines der architektonisch anspruchsvollsten und am stillvollsten eingerichteten Einkaufszentren in Mitteleuropa, die so genannte „Alte Brauerei“, hält ein breites Angebot an Einkaufsmöglichkeiten für jeden Geschmack und jede Preisklasse bereit.

Weiterführende Informationen:

Mehr Informationen in deutscher Sprache

Stadtplan mit Fahrinformation

nach oben ↑
X