In der Bahn: Wie wird meine VBB-fahrCard kontrolliert?

Seit 2013 ist die VBB-fahrCard als elektronische Chipkarte für alle 500.000 Abonnement-Kunden sowie Schüler und Azubis im VBB eingeführt.

Kontrolle im Bahn-Regionalverkehr, in der Straßenbahn sowie in den Stadtbussen in Frankfurt/Oder, Brandenburg a.d.H. und Cottbus
In den Fahrzeugen des Bahn-Regionalverkehrs, den Straßenbahnen sowie in einigen Bussen im Stadtverkehr ist ein Vordereinstieg nicht nötig. Daher gibt es auch keine festinstallierten Lesegeräte für die VBB-fahrCard.

Die Kontrolle erfolgt über Kontrollpersonale. Diese lesen die VBB-fahrCards elektronisch mit ihren tragbaren Kontrollgeräten aus und stellen die Gültigkeit des elektronischen Fahrausweises fest. Dem Kontrollpersonal ist die VBB-fahrCard für den Kontrollvorgang für einen kurzen Moment zu übergeben. Jeder Kunde wird über das Ergebnis der Prüfung mündlich informiert und kann sich bei Bedarf das Kontrollergebnis auf dem Display des tragbaren Kontrollgeräts anzeigen und vom Kontrolleur erklären lassen.

Das Kontrollpersonal steht Ihnen bei Fragen zum Prüfergebnis gern zur Verfügung.

Mehr Interesse an digitalen Themen aus dem Nahverkehr?
Unter #VBBdigital finden Sie im Internet, auf Twitter, Facebook oder Youtube Interessantes und Spannendes aus dem #VBBLand.

nach oben ↑
X