Befragung SrV 2018 gestartet

SrV 2018 – Hinter dieser Abkürzung verbirgt sich eine aktuelle Mobilitätserhebung, die von der TU Dresden in mehreren Städten und Gemeinden des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg durchgeführt wird. Dabei steht die alltägliche Mobilität der Bevölkerung im Mittelpunkt dieser Haushaltsbefragung. Es geht u. a. darum, ob und mit welchen Verkehrsmitteln die Bevölkerung im Alltag unterwegs ist und welche Entfernungen dabei zurückgelegt werden. Da die Voraussetzungen für die Mobilität individuell sehr unterschiedlich sein können, wird beispielsweise auch nach Führerscheinbesitz, Erreichbarkeit von Haltestellen und dem Zeitaufwand für die täglichen Wege gefragt. Die Auswertung der erhobenen Daten liefert ein aktuelles Bild der stadt- bzw. gemeindespezifischen Verkehrsentwicklung.

Die Befragung richtet sich an Bürgerinnen und Bürger aus allen Bevölkerungsschichten. Die Adressen der ausgewählten Haushalte wurden per Zufallsverfahren aus dem Einwohnermelderegister gezogen. Diese Haushalte erhalten ein Ankündigungsschreiben der TU Dresden und des VBB, das vom Bürgermeister|in der jeweiligen Kommune unterzeichnet ist. Es informiert über die Befragung und bittet um Mitwirkung.  Die Teilnahme an der Erhebung ist freiwillig. Die Einhaltung der Bestimmungen des Datenschutzes ist gewährleistet.

Die Befragung beginnt im Januar 2018 und läuft über zwölf Monate.

Die Erhebung wird als telefonisch-schriftliche Befragung durchgeführt. Für die komfortable Erfassung der Antworten steht am Telefon geschultes Interviewpersonal zur Verfügung. Alternativ besteht die Möglichkeit, die Fragen über einen Online-Zugang im Internet zu beantworten. Auch eine Telefonhotline und ein Webchat sind eingerichtet. Mit der Durchführung der Erhebung hat die TU Dresden das Leipziger Institut Omnitrend GmbH beauftragt. Dort werden alle Daten erfasst, anonymisiert und zur Auswertung an die TU Dresden übergeben.  

Das Forschungsprojekt der TU Dresden läuft  in mehr als 120 deutschen Städten und Gemeinden zeitgleich. Das Land Brandenburg, viele Kommunen selbst und der VBB nehmen an dieser Untersuchung teil.

Weitere Informationen zur SrV 2018

Beteiligte Kommunen an der SrV 2018

nach oben ↑
X