Qualitätsanalyse Stationen

Die Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH untersuchte seit 2006 jährlich die Qualität der Fahrgastinformation im Regionalverkehr auf 66 ausgewählten großen und mittleren Stationen in den Ländern Berlin und Brandenburg. Vieles hat sich seitdem geändert und verbessert. Auf Grund der gestiegenen Anforderungen an eine Station des Schienenpersonennahverkehrs im Verbundgebiet wurde die Methodik ab der Auswertung 2012 so weiterentwickelt, dass sich mit Abschluss der Erhebungen im Jahr 2014 erstmals ein vollständiger Überblick über sämtliche vom Regionalverkehr bedienten Stationen im Verbundgebiet ergibt.

Die Zusammenfassung der VBB-Qualitätsanalysen Stationen aus den Jahren 2012 bis 2014 liegt mittlerweile nach den einheitlichen Kriterien Fahrgastinformation, Barrierefreiheit und Aufenthaltsqualität substantiell erfasst und bewertet vor. Alle drei Qualitätsmerkmale werden einzeln und gleichrangig bewertet sowie in einem Gesamterfüllungsgrad zusammengefasst.

nach oben ↑
X