Im Rahmen des Projekts „Rad im Regio“ wurden seit Mai 2016 auf den Linien RE2, RE3, RE4 und RE5 zur Verbesserung der Fahrradmitnahme besondere Maßnahmen in den Regionalzügen umgesetzt, die wir Ihnen gern im Detail vorstellen möchten.

Das Hauptaugenmerk dieser Maßnahme liegt darauf, Stress und unnötige Verzögerungen bei der Einstiegssituation zu vermeiden und im Zug klarere Zuordnungen in den Mehrzweckbereichen zu schaffen.

Vor der Fahrt: Fahrradausflug planen

Fahrradverleih finden mit der VBB-Livekarte

Verbindungssuche mit Fahrradmitnahme

Zusätzlich gibt es in der VBB-App zu jeder Regionalbahn im VBB-Gebiet eine Grafik mit der geplanten Wagenreihung. Dort werden die Mehrzweck-/Fahrradabstellbereiche und die barrierefreien Bereiche besonders hervorgehoben.

Auf dem Bahnsteig: Bessere Orientierung

Wagenstandsanzeiger

„Fahrradtreffpunkt“

Am und im Zug: Markierte Mehrzweckbereiche

Markierungen außen am Zug

Markierungen im Zug und weitere Veränderungen

Auf der Schiene: Fahrradwagen und Extrazüge

RE3 und RE5: Fahrradwagen und Extrazüge

RB36 und RB60: Doppeltes Platzangebot