FAQ

Warum wird einmal von Jobticket und einmal von VBB-Firmenticket gesprochen?

Worin besteht der Unterschied zwischen dem VBB-Firmenticket und der VBB-Umweltkarte?

Wer kann ein VBB-Firmenticket erwerben?

Wie kann ich meinen Mitarbeitern ein Firmenticket ermöglichen?

Was zahle ich als Arbeitgeber?

Wie sieht das VBB-Firmenticket aus?

Wo gibt es ein VBB-Firmenticket?

An wen wende ich mich?

Welchen administrativen Aufwand habe ich als Arbeitgeber?

Für welchen Personenkreis kann ich ein VBB-Firmenticket abschließen?

Warum gibt es kein VBB-Firmenticket für Auszubildende und Werkstudenten?

Gibt es das VBB-Firmenticket auch für Pensionäre?

Warum ist das VBB-Firmenticket nicht übertragbar?

Welchen finanziellen Vorteil habe ich als Arbeitgeber beim Zahlen eines Zuschusses für den Fahrweg meiner Mitarbeiter?

Gilt das VBB-Firmenticket auch in der 1.Klasse?

Wir haben bereits einen Firmenticketvertrag. Was muss ich als Arbeitgeber jetzt tun?

Welche Auswirkungen hat ein VBB-Firmenticket steuerlich für Arbeitgeber?

Als Arbeitgeber kann ich keinen Zuschuss an Fahrkosten zahlen. Kann ich dennoch einen Rahmenvertrag abschließen?

Wohin kann ich mich wenden, wenn ich Fragen als Arbeitgeber habe?

Was zeige ich bei Fahrausweiskontrollen vor?

Wie lange ist ein VBB-Firmenticket gültig?

Verlängert sich das VBB-Firmenticket nach 12 Monaten automatisch?