FAQ

Warum wird einmal von Jobticket und einmal von VBB-Firmenticket gesprochen?

Worin besteht der Unterschied zwischen dem VBB-Firmenticket und der VBB-Umweltkarte?

Wer kann ein VBB-Firmenticket erwerben?

Wie sieht das VBB-Firmenticket aus?

An wen wende ich mich?

Wie ermittle ich, welchen Geltungsbereich ich erwerben muss?

Welche Fahrten können mit dem VBB-Firmenticket unternommen werden, oder gilt es nur für das Pendeln zwischen Wohn- und Arbeitsort?

Wie lauten die Mitnahmebedingungen für das VBB-Firmenticket?

Warum ist das VBB-Firmenticket nicht übertragbar?

Welche Verkehrsmittel kann ich nutzen?

Was passiert, wenn ich auch dem Unternehmen ausscheide?

Ich habe bereits ein laufendes Abonnement der VBB-Umweltkarte. Mein Arbeitgeber bietet mir jetzt ein VBB-Firmenticket an. Was muss ich tun?

Welche Auswirkungen hat ein VBB-Firmenticket steuerlich für Arbeitnehmer?

Was ist zu tun, wenn das Ticket verloren geht oder unbrauchbar wird?

Wohin kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zum VBB-Firmenticket als Arbeitnehmer habe?

An wen wende ich mich bspw. bei einem Umzug oder Namenswechsel?

Was zeige ich bei Fahrausweiskontrollen vor?

Wie lange ist ein VBB-Firmenticket gültig?

Verlängert sich das VBB-Firmenticket nach 12 Monaten automatisch?

Wie werden meine Daten geschützt?