Mitarbeiter (m, w, d) für Stadt-Umland-Verkehre und innovative Mobilitätsangebote

Kurz zu uns: Die VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH (im Folgenden VBB) gehört mit rund 40 kooperierenden Verkehrsunternehmen (VU) zu den größten Verkehrsverbünden in Europa. Unsere Fahrgäste, die täglich mit Bus und Bahn in Berlin und Brandenburg unterwegs sind, erleben einen einheitlichen, kundenorientierten Nahverkehr mit aufeinander abgestimmten Fahrplänen, vielfältigen Verkehrsverbindungen, einem Tarif und einer umfassenden Fahrgastinformation. Daran arbeitet ein Team von rund 120 Kollegen (m, w, d) – und vielleicht auch bald Sie?

Die Abteilung Planung im VBB konzipiert Lösungen für das künftige Angebot im kommunalen ÖPNV. Hierzu zählt insbesondere die „Schnittstelle Bahnhof“, um Fahrgästen den Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel zu erleichtern und das integrierte Verkehrsnetz im VBB-Gebiet weiterzuentwickeln. Das Planungs-Team besteht aus derzeit 10 Mitarbeitern (m, w, d) und sucht Verstärkung.

Ihre Aufgaben:

Weiterentwicklung von Verkehrsangeboten im straßengebundenen ÖPNV:

  • Weiterentwicklung des Verkehrsangebots zw. Berlin und Berliner Umland
  • Abstimmung neuer ÖPNV-Angebote zw. Berlin und Umland: Eigenständige Verhandlungen mit Aufgabenträgern, VU und Mobilitätsanbietern
  • Entwicklung von Verkehrskonzepten für Stadt-Umland-Linien und für Zubringerlinien im Berliner Umland
  • Teilnahme an Abstimmungsgremien und Vertretung des VBB in kommunalen Gremien

Planung, Umsetzung, Evaluation innovativer Mobilitätsangebote im straßengebundenen ÖPNV:

  • Unterstützung der kommunalen Aufgabenträger und VU bei Entwicklung, Umsetzung und Evaluation innovativer Mobilitätsangebote
  • Aufbau und Pflege einer Kontaktbörse zu Anbietern von Mobilitätslösungen und von Übersichten zu Förderprogrammen im ÖPNV
  • Vertretung des VBB in Forschungs- und Entwicklungsvorhaben

Regionaler Ansprechpartner in ÖPNV-Fragen:

  • Ansprechpartner für definiertes Teilgebiet im VBB entsprechend der aktuellen Aufteilung der regionalen Betreuung
  • Vertretung des VBB ggü. Aufgabenträgern und VU sowie Mitarbeit in Nahverkehrsbeiräten und anderen verkehrlichen Gremien
  • Mitarbeit bei regionalen ÖPNV-Planungen und Konzeption von alternativen Angebots- und Bedienungskonzepten
  • Mitarbeit bei der Bahnhofsumfeld- und Haltestellenplanung in enger Abstimmung mit „Kompetenzstelle Bahnhof“ und „Vernetzungsstelle B+R“
  • Unterstützung von Maßnahmen zu „Park & Ride“, „Bike & Ride“ und weiteren Mobilitätsangeboten
  • Abstimmungen mit Fach- und Interessenpartnern

Ihre Qualifikationen:

  • Abgeschlossenes ingenieur-/wirtschaftswissenschaftliches oder geografisches Universitäts- oder Hochschulstudium (Bachelor, Master oder Diplom)
  • Gute Kenntnisse der Region Berlin-Brandenburg
  • Wünschenswert: Kenntnisse innovativer Mobilitätslösungen für den ÖPNV und von Förderprogrammen
  • Kenntnisse der kommunalen Verwaltungsstrukturen und der Richtlinien zur Förderung des ÖPNV speziell in Brandenburg
  • Professioneller Umgang mit Standardsoftware MS Office
  • Teamorientiert, kommunikations- und verhandlungsstark, strukturierte Arbeitsweise

Das bieten wir:

  • Eine unbefristete Vollzeitstelle (40 h/Woche)
  • Ausgewogene Work-Life-Balance: Familienfreundliche & flexible Arbeitszeiten & festgelegtes jährliches Zeitbudget für mobiles Arbeiten
  • Moderner Arbeitsplatz im Zentrum Berlins & angenehmes Betriebsklima
  • 30 Tage Urlaub (Heiligabend und Silvester gelten bei uns nicht als Arbeitstage)
  • Betriebsinternes Massageangebot
  • Ihre personengebundene VBB-fahrCard (Firmenticket)
  • Fachspezifische Schulungen
  • Eine betriebliche Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)