Zusätzliche Züge zur Ostsee zum Ferienbeginn & ins VBB-Land – weiterhin einige Baustellen

Talent 2 Redesign: Außenansicht gesamtes Fahrzeug
Unterwegs mit den Regionalzügen durch Berlin, Brandenburg und darüber hinaus © VBB

Sommerzeit ist Ausflugszeit! Durch das schöne Sommerwetter und das aktuell gültige 9-Euro-Ticket sind Bahnen und Busse im VBB-Land gut ausgelastet. Daher bitten wir weiterhin, aufgrund der zu erwartenden hohen Nachfrage und der weiterhin begrenzten Kapazitäten, dass auf die Fahrradmitnahme verzichtet werden sollte – besser ist es, sich ein Rad vor Ort zu leihen.

Zusätzliche Züge auf RE3 und RE5

Am Samstag und Sonntag werden wieder zusätzliche Züge eingesetzt. Neben den zweistündlichen Direktverbindungen mit den „normalen“ RE3- und RE5-Zügen sind zusätzlich im Einsatz:

  • Zusatzzug der ODEG von Berlin Südkreuz gegen 8:15 Uhr über Greifswald nach Stralsund
  • Zusatzzug RE3 von Berlin Hbf um 10:22 Uhr über Greifswald nach Stralsund
  • RE3 nach Schwedt von Berlin Hbf um 9:32 Uhr – dieser Zug hat in Angermünde Anschluss an einen dort einsetzenden RE3-Zusatzzug über Greifswald nach Stralsund 
  • Zusatzzug RE3 von Stralsund um 15:37 Uhr über Greifswald nach Berlin
  • Zusatzzug der ODEG von Stralsund um 16:45 Uhr (Samstag) bzw. 18:57 Uhr (Sonntag) über Greifswald nach Berlin
  • Zusatzzug RE3 von Stralsund um 17:44 Uhr (Sonntag) bzw. 19:41 Uhr (Samstag) nach Angermünde – dort Anschluss an den RE3 aus Schwedt nach Berlin
  • NEU ab 9. Juli: Zusatzzug RE5 von Berlin Gesundbrunnen um 9:34 Uhr nach Rostock
  • Zusatzzug RE5 von Berlin Südkreuz um 10:01 Uhr über Neustrelitz nach Rostock
  • Zusatzzug RE5 von Rostock gegen 15 Uhr über Neustrelitz nach Berlin
  • Zusatzzug RE5 von Rostock gegen 15:30 Uhr nach Neustrelitz – dort Anschluss an den RE5 aus Demmin nach Berlin
  • NEU ab 9. Juli: Zusatzzug RE5 von Rostock gegen 19 Uhr nach Berlin Gesundbrunnen
  • Zusatzzug RE5 von Rostock gegen 19:30 Uhr nach Neustrelitz – dort Anschluss an den RE5 aus Demmin nach Berlin

 

NEU ab 8. Juli an Freitagen gibt es außerdem:

  • ZusatzzugRE5 ab Berlin Gesundbrunnen gegen 13:30 Uhr nach Rostock
  • ZusatzzugRE5 ab Rostock gegen 18 Uhr nach Berlin Gesundbrunnen

 

Planmäßige Zusatzzüge auf RE2, RE7, RB33

Zusätzlich zu den stündlich fahrenden Zügen gibt es am Wochenende morgens ab Berlin und nachmittags zurück auch Zusatzzüge auf dem RE2 (Abschnitt Berlin <> Cottbus) und RE7 (Abschnitt Berlin Ostkreuz <> Beelitz-Heilstätten <> Bad Belzig). Die restlichen RE7 fahren mit maximal möglicher Zuglänge. Auf der Linie RB33 (Berlin-Wannsee <> Beelitz Stadt <> Jüterbog) fahren die Züge stündlich, statt nur alle 2 Stunden.
So wird das Angebot in Richtung Spreewald und zur Landesgartenschau Beelitz sowie in den Hohen Fläming und zum beliebten Kunstwanderweg verstärkt. 

 

Viele touristische Ziele auch abseits der Hauptstrecken

Neben Ostsee und Spreewald sind auch viele andere touristische Ziele mit Bus und Bahn gut erreichbar. Weitere Hinweise dazu finden Sie unter folgenden Links:

 

Tipp: Am 25. Juni wurde die Europabrücke Neurüdnitz - Siekierki für den Fahrradverkehr wiedereröffnet (u.a. der rbb berichtete). Das Angebot auf der Linie RB60 (Eberswalde <> Bad Freienwalde <> Wriezen (<> Ersatzverkehr Frankfurt (Oder)) wird daher verstärkt:

  • Zusätzliche Fahrten und mehr Sitzplätze im Eröffnungszeitraum vom 25. Juni bis 10. Juli, jeweils an Samstag, Sonn- und Feiertagen:
    • Zusätzliche Fahrt 8:21 Uhr ab Eberswalde bis Wriezen
    • Zusätzliche Fahrt 9:04 Uhr ab Wriezen bis Eberswalde
    • alle Fahrten mit doppelter Sitzplatzkapazität (140 anstelle 70 Sitzplätze) und bei vielen Fahrten höhere Kapazitäten zur Fahrradmitnahme (24 anstelle 12 Stellplätze).

Die Oderbrücke ist ab dem Bahnhof Wriezen über den ausgeschilderten Radweg auf der ehemaligen Bahnstrecke in Richtung Neurüdnitz gut erreichbar.

 

Zusatzzüge zu den Kammeroperspielen Schloss Rheinsberg

Auf der Linie RB54 (Berlin <> Löwenberg <> Rheinsberg) fahren an den Veranstaltungstagen in diesem Sommer (bis Ende August) zusätzliche Züge für eine bequeme An- und Abreise. Die Fahrzeiten sind in der VBB-Fahrinfo rechtzeitig vor dem jeweiligen Veranstaltungstag enthalten. Infos zu den Zusatzzügen auch auf der Internetseite der NEB.

 

Zusatzzüge zu den Elblandfestspielen Wittenberge

Auf der Linie RE2 (Wismar <> Schwerin <> Wittenberge <> Berlin <> Cottbus) fahren an in den Nächten 7./8. Juli, 8./9. Juli und 9./10. Juli zusätzliche Züge für eine bequeme Abreise ab Wittenberge nach Berlin sowie Ludwigslust:

  • RE2-Zusatzzug ab Wittenberge um 00:06 Uhr mit allen RE2-Halten bis Berlin Ostkreuz
  • RE2-Zusatzzug ab Wittenberge um 00:09 Uhr bis Ludwigslust
  • RE2-Zusatzzug ab Berlin Ostkreuz um 02:10 Uhr mit allen RE2-Halten bis Wittenberge

Die Fahrzeiten sind in der VBB-Fahrinfo und den Apps enthalten.

 

Bitte aktuelle Fahrpläne und Baustellen beachten!

Auch wenn der Weg beispielsweise zur Ostsee kommendes Wochenende wieder frei ist: Es bleiben viele langfristig geplante, nicht verschiebbare Baustellen im VBB-Land und ändern den Fahrplan. Wir empfehlen unbedingt, sich vor dem Losfahren über die aktuelle Lage unter www.vbb.de/fahrinfo sowie der VBB-App Bus&Bahn zu informieren! Über größere Baustellen bei S-Bahn und Regionalzügen in Kurzform informieren wir hier auf vbb.de.

Besonders hinweisen möchten wir auf die Unterbrechung von Regionalzügen und S-Bahnen rund um Königs Wusterhausen vom 8. Juli bis 26. August auf der Verbindung Berlin <> Königs Wusterhausen <> Lübbenau (Spreewald) <> Cottbus bzw. Senftenberg und auf die Unterbrechung der S-Bahn auf der Berliner Stadtbahn vom 11. bis 27. Juli.