Bahn & Bus im #VBBLand leicht erklärt: Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg macht mit Infografiken die Zusammenhänge des öffentlichen Verkehrs in Berlin und Brandenburg deutlich.

Die Grafiken können Sie sich im PDF-Format herunterladen.

Großes #VBBLand, kurze Distanzen. Dafür sorgen rund
40 Verkehrsunternehmen mit ihren Bahnen und Bussen. Das #VBBLand besteht aus Berlin...und Brandenburg.
Hier wohnen sechs Millionen Menschen auf rund
31 Tausend Quadratkilometern. Mit einem attraktiven Angebot auf Straße und Schiene verkürzen wir Distanzen.
Mit deinem VBB-Fahrausweis kannst du das #VBBLand auf über 1000 Linien bereisen… …Busse und Bahnen sind aufeinander abgestimmt. Deine Fahrt kannst du mit der VBB-Fahrinfo oder per App planen. Ein digitaler Service, der stetig weiterentwickelt wird.
Wir verkürzen Distanzen. Dein #VBBLand Wir verkürzen Distanzen. Dein #VBBLand Wir verkürzen Distanzen. Dein #VBBLand Wir verkürzen Distanzen. Dein #VBBLand Wir verkürzen Distanzen. Dein #VBBLand
  1. Der VBB-Tarif ist „grenzenlos“: zwei Bundesländer, rund 40 Verkehrsunternehmen, ein #VBBLand – mit einem Ticket durch Berlin und Brandenburg, ob Bahn-Regionalverkehr, S-, U- und Straßenbahn, Bus oder Fähre. VBB.de/verbundgebiet
  2. Du wohnst in Stadt A, arbeitest in B? Den passenden Fahrausweis gibt es als Monatskarte, Abo oder VBB-Gesamtnetzkarte für deinen täglichen Weg. Unser digitaler Tarifberater hilft dir jederzeit – und künftig auch der Wohn- und Mobilitätskostenrechner: Der „WOMOKO“ zeigt dir für den Wohn- oder Arbeitsort deiner Wahl Fahrtkosten und Reisedauer. VBB.de/womoko
  3. VBB-Tarif für alle Altersgruppen: 65 Jahre alt, aktiv und mobil? Dafür haben wir für das gesamte #VBBLand das VBB-Abo 65plus und das VBB-Abo 65vorOrt für Brandenburg a. d. Havel, Cottbus und Frankfurt (Oder) – und … VBB.de/65plus
  4. …und für Schüler|innen gilt: Mehr Freiheit in deiner #Vreizeit! Das ermöglichen dir das Schülerferienticket und das VBB-Freizeit-Ticket. deinevreizeit.de
  5. Ihr Takt ist der Puls für Brandenburg und Berlin: Die RE- und RB-Linien im #VBBLand. 2007 bis 2016 stieg die Fahrgastzahl in den Zügen von 49 auf 81 Millionen. Die Erfolgsstory geht weiter – mit künftig mehr und größeren Bahnen. VBB.de/zukunft
  6. Der VBB hat mit „ÖPNV 2030“ die Zukunft auf der Schiene geplant: Weil die Verkehrsnachfrage stetig steigt, planen wir, an welcher Stelle künftig zusätzliche, längere und größere Züge vorzusehen sind. Damit die Infrastruktur auch ausreichend ist, koordinieren wir das Projekt i2030: Ausbau von Strecken und Abbau von Engpässen für den zunehmenden Verkehr. VBB.de/zukunft
  7. „Zweite“ Reihe wird erste Wahl: Berlin wächst, das Brandenburger Umland auch. Neue Wohngebiete und Arbeitsplätze entstehen entlang bestehender Bahnstrecken. VBB.de/zukunft
  8. Wo keine Schienen liegen, bieten PlusBusse Bahnqualität auf dem Weg zum Bahnhof – mit regelmäßigen Taktzeiten, auch am Wochenende, schnell, komfortabel. Sie bieten den Anschluss an den Bahn-Regionalverkehr. VBB.de/plusbus
  9. Das #VBBLand ist ein Angebot für alle und je nach Bedarf: Mit Regionalzügen, PlusBussen, Bus- und Straßenbahnlinien, Schülerbussen und Ausflugslinien.
  10. Berlin und Brandenburg sind reich an touristischen Glanzlichtern: Saisonale Ausflugsverkehre machen Entdeckertouren ohne Auto möglich, ebenso die erfolgreichen „48 Stunden“-Veranstaltungen. VBB.de/ausflugszielebb
  11. Bus, Bahn und Fahrrad bieten umweltschonende Mobilität: Für die Reise mit Rad und Bahn steht „Rad im Regio“: mehr Platz für Räder in den Zügen, klare Abgrenzung des Fahrrad- vom Sitzbereichs, Radabteile in den Wagenstandsanzeigern uvm. VBB.de/radimregio
  12. Elektromobilität im #VBBLand existiert ganz real: Mittlerweile bei der Mehrzahl der Bahnen und bei den Oberleitungsbussen ohnehin. Unser Ziel: 100 Prozent regenerativer Energieeinsatz. Die S-Bahn fährt ab 15. Dezember 2017 bereits mit grünem Strom. VBB.de/wettbewerbbahnverkehr
  13. Wir tüfteln heute an den Lösungen von übermorgen. Schon bald wirst du vor der Reise wissen, wie voll der Zug ist und hast kostenlosen WLAN-Internetzugang. Dazu kommen multimodales Routing, Sitzplatzbuchung per Handy, VBB-fahrCard als Mobilitätskarte für Car- und Bikesharing. VBB.de/digitalimregio
  14. Die VBB-Fahrinfo ist einheitlich für das #VBBLand, ob Web oder App. Egal, wohin du willst, sie zeigt dir den Weg und den Preis. VBB.de/fahrinfo
  15. Mit deinem Smartphone kannst du „Mobilität mixen“: Zug und Bus mit einem Handyticket sind Standard – Leihfahrrad und -auto kommen künftig hinzu und auch die Monatskarte, beginnend in Berlin. VBB.de/handyticket
  16. Das große Fahrzeug-Angebot im #VBBLand auf einen Blick in der VBB-Livekarte. Mit dabei auch Park&Ride-Stationen, Taxis, Bahnhöfe und Leihfahrräder. VBB.de/livekarte
  17. Vorreiter #VBBLand: Viele Mobilitäts-Apps für Navigation und Tourismus nutzen heute bereits das Open Data Angebot des VBB mit Echtzeitdaten. VBB.de/api
  1. Der VBB-Tarif ist „grenzenlos“: zwei Bundesländer, rund 40 Verkehrsunternehmen, ein #VBBLand – mit einem Ticket durch Berlin und Brandenburg, ob Bahn-Regionalverkehr, S-, U- und Straßenbahn, Bus oder Fähre. VBB.de/verbundgebiet
  2. Du wohnst in Stadt A, arbeitest in B? Den passenden Fahrausweis gibt es als Monatskarte, Abo oder VBB-Gesamtnetzkarte für deinen täglichen Weg. Unser digitaler Tarifberater hilft dir jederzeit – und künftig auch der Wohn- und Mobilitätskostenrechner: Der „WOMOKO“ zeigt dir für den Wohn- oder Arbeitsort deiner Wahl Fahrtkosten und Reisedauer. VBB.de/womoko
  3. VBB-Tarif für alle Altersgruppen: 65 Jahre alt, aktiv und mobil? Dafür haben wir für das gesamte #VBBLand das VBB-Abo 65plus und das VBB-Abo 65vorOrt für Brandenburg a. d. Havel, Cottbus und Frankfurt (Oder) – und … VBB.de/65plus
  4. …und für Schüler|innen gilt: Mehr Freiheit in deiner #Vreizeit! Das ermöglichen dir das Schülerferienticket und das VBB-Freizeit-Ticket. deinevreizeit.de
  5. Ihr Takt ist der Puls für Brandenburg und Berlin: Die RE- und RB-Linien im #VBBLand. 2007 bis 2016 stieg die Fahrgastzahl in den Zügen von 49 auf 81 Millionen. Die Erfolgsstory geht weiter – mit künftig mehr und größeren Bahnen. VBB.de/zukunft
  6. Der VBB hat mit „ÖPNV 2030“ die Zukunft auf der Schiene geplant: Weil die Verkehrsnachfrage stetig steigt, planen wir, an welcher Stelle künftig zusätzliche, längere und größere Züge vorzusehen sind. Damit die Infrastruktur auch ausreichend ist, koordinieren wir das Projekt i2030: Ausbau von Strecken und Abbau von Engpässen für den zunehmenden Verkehr. VBB.de/zukunft
  7. „Zweite“ Reihe wird erste Wahl: Berlin wächst, das Brandenburger Umland auch. Neue Wohngebiete und Arbeitsplätze entstehen entlang bestehender Bahnstrecken. VBB.de/zukunft
  8. Wo keine Schienen liegen, bieten PlusBusse Bahnqualität auf dem Weg zum Bahnhof – mit regelmäßigen Taktzeiten, auch am Wochenende, schnell, komfortabel. Sie bieten den Anschluss an den Bahn-Regionalverkehr. VBB.de/plusbus
  9. Das #VBBLand ist ein Angebot für alle und je nach Bedarf: Mit Regionalzügen, PlusBussen, Bus- und Straßenbahnlinien, Schülerbussen und Ausflugslinien.
  10. Berlin und Brandenburg sind reich an touristischen Glanzlichtern: Saisonale Ausflugsverkehre machen Entdeckertouren ohne Auto möglich, ebenso die erfolgreichen „48 Stunden“-Veranstaltungen. VBB.de/ausflugszielebb
  11. Bus, Bahn und Fahrrad bieten umweltschonende Mobilität: Für die Reise mit Rad und Bahn steht „Rad im Regio“: mehr Platz für Räder in den Zügen, klare Abgrenzung des Fahrrad- vom Sitzbereichs, Radabteile in den Wagenstandsanzeigern uvm. VBB.de/radimregio
  12. Elektromobilität im #VBBLand existiert ganz real: Mittlerweile bei der Mehrzahl der Bahnen und bei den Oberleitungsbussen ohnehin. Unser Ziel: 100 Prozent regenerativer Energieeinsatz. Die S-Bahn fährt ab 15. Dezember 2017 bereits mit grünem Strom. VBB.de/wettbewerbbahnverkehr
  13. Wir tüfteln heute an den Lösungen von übermorgen. Schon bald wirst du vor der Reise wissen, wie voll der Zug ist und hast kostenlosen WLAN-Internetzugang. Dazu kommen multimodales Routing, Sitzplatzbuchung per Handy, VBB-fahrCard als Mobilitätskarte für Car- und Bikesharing. VBB.de/digitalimregio
  14. Die VBB-Fahrinfo ist einheitlich für das #VBBLand, ob Web oder App. Egal, wohin du willst, sie zeigt dir den Weg und den Preis. VBB.de/fahrinfo
  15. Mit deinem Smartphone kannst du „Mobilität mixen“: Zug und Bus mit einem Handyticket sind Standard – Leihfahrrad und -auto kommen künftig hinzu und auch die Monatskarte, beginnend in Berlin. VBB.de/handyticket
  16. Das große Fahrzeug-Angebot im #VBBLand auf einen Blick in der VBB-Livekarte. Mit dabei auch Park&Ride-Stationen, Taxis, Bahnhöfe und Leihfahrräder. VBB.de/livekarte
  17. Vorreiter #VBBLand: Viele Mobilitäts-Apps für Navigation und Tourismus nutzen heute bereits das Open Data Angebot des VBB mit Echtzeitdaten. VBB.de/api


Download Infografik „Wir verkürzen Distanzen. Dein #VBBLand.“ (PDF, 15,3 MB)

 

So #VBBdigital ist dein #VBBLandDie Zukunft hat gerade erst begonnen.

Busse und Bahnen in Berlin und Brandenburg werden digitaler. Das ist kein Selbstzweck, sondern soll dir helfen, das vielfältige Angebot der 44 Verkehrsunternehmen im #VBBLand noch besser zu nutzen. Vieles gibt es heute schon für dich, manches kommt kurzfristig dazu.

Alle profitieren: die Hipsterin und der Büromensch genauso wie der Rollstuhlfahrer oder die reiselustigen Silver Ager. Die Entwicklung geht dabei weiter und an so mancher bislang unvorstellbaren Idee sind wir schon dran. Denn wir meinen: #AllesIstErreichbar und zwar #VBBdigital.

Satellit
Wolken
Infografik

Hier finden Sie die Liniennetze des VBB und der BVG im PDF-Format zum Download: Download-Link

  1. Wann fährt meine Bahn? Echtzeit-Anzeige bei Bahn, Bus, Tram, Station & App: Zeigt dir live die nächsten Fahrten und Anschlüsse. VBB.de/fahrinfo
  2. Fahrausweise kaufen Der Automat druckt dir deinen VBB-Fahrausweis und gibt weitere Informationen. VBB.de/digitalteam
  3. wifi Kundenservice & Zeitvertreib WLAN im Pilotbetrieb: DB und ODEG testen gerade, für das Internet der Zukunft im Regionalexpress. Mancher PlusBus hat es schon. odeg.de, bahn.de, VBB.de/plusbus
  4. Plane die Route, kenne den Preis VBB-Fahrinfo und die VBB-App "Bus & Bahn" wissen es: Wie du von A nach B kommst, was es kostet und wann die Züge fahren. VBB.de/fahrinfo
  5. VBB-Anreisebutton Gratis: Installiere den VBB-Anreisebutton auf deiner Firmenwebsite. Deine Kunden geben nur noch die Startadresse ein. VBB.de/anreisebutton
  6. Schlaue Bordtechnik Busse und Bahnen sprechen miteinander, damit du deinen Anschluss auch bei Verspätung nicht verpasst. VBB.de/digitalteam
  7. Open Data & API-Schnittstelle Du programmierst und benötigst Fahrplandaten? Nutze die VBB-API-Schnittstelle, wie Google, HERE, Apple, Naturtrip.org uvm. VBB.de/api
  8. #VBBLand wird zum #WLAND Viele Stationen bei DB und BVG haben es schon WLAN und es werden immer mehr. bahn.de, bvg.de
  9. VBB-Abfahrinfo Zeigt dir die nächsten Abfahrten auf dem Tablet. Ideal für dich als Büromensch, Kneipier oder deine Eingangshalle. VBB.de/abfahrinfo
  10. Unsere Daten für deine App Viele Apps vergleichen Bus, Bahn, Taxi und Rad miteinander: Reisedauer und Kosten. Dank #OpenData made by VBB. VBB.de/api
  11. Fahrzeugskizzen im Routing Die App zeigt dir, wo Fahrradbereiche und Mehrzweckbabteile sind: Stell dich gleich an die richtige Stelle und steige am Bahnsteig entspannt ein. VBB.de/fahrinfo
  12. GPS-Kopplung mit Fahrinfo Wir haben GPS nicht erfunden. Aber GPS & Fahrplandaten, das ermöglichen wir für dich. Mit App und Co. VBB.de/app
  13. VBB macht dich multimobiler VBB-Fahrinfo & VBB-Livekarte zeigen dir Bike- und Carsharing-Stationen. Die VBB-fahrCard ist dein Schlüssel zu deinem Nextbike-Leihfahrrad. VBB.de/fahrCard
  14. Barrierefreie VBB-Fahrinfo Wir bieten dir mehr Freiheit. Die barrierefreie VBB-Fahrinfo leitet dich künftig mit neuem Routing und berücksichtigt u.a. Rampen und defekte Aufzüge. VBB.de/barrierefrei
  15. Defekte Aufzüge umfahren #VBBLand wird besser. Nutze Wheelmap für rollstuhlgerechte Orte und BrokenLifts zum Anzeigen defekter Aufzüge. wheelmap.org, brokenlifts.org
  16. Mobilitätshelfer für Blinde und Seheingeschränkte Die App verschafft dir künftig Barrierefreiheit in unbekannter Umgebung. Deine VBB-App navigiert dich künftig sicher von Tür zu Tür. VBB.de/m4guide

Unsere Visionen für dein #VBBLand der Zukunft

  1. Personalisierte Services Schlaue Uhren erobern die Welt. Sie vibrieren, wenn dein Bus zu spät ist, wecken dich früher, wenn deine Buslinie gestört ist.
  2. #DigitalimRegio Schlaue Züge: Der erste Wagen ist überfüllt. Im Zweiten ist noch was frei? Zeigt dir künftig vielleicht deine App an.
  3. Smarte Fahrzeugdiagnose Heute für die Werkstatt, zukünftig vielleicht in der App: Sagt dir, ob ein WC oder eine Tür mal nicht funktionieren.
  4. Platzreservierung im Fahrzeug Du pendelst täglich und möchtest gern garantiert sitzen? Das ist eine App-Idee für die Zukunft.
  5. Erweiterte Realität Schlaue Brillen und schlaue Apps: Seit Pokemon Go verstehen alle augmented Reality. Zeigt dir deine Haltestelle und verknüpft Bus & Bahn mit Kino, Sport und deinen Freunden.
Vibrierendes Smartphone auf dem Tisch liegend Frau mit Smartwatch und Wearable am Tisch sitzend
Frau mit Karten-App auf Tablet

Unsere Services für Heute und Morgen

  1. VBB-Livekarte Alle Fahrzeuge im #VBBLand in Bewegung auf einer Karte: Für Bus, Bahn, Fähre Taxi, Stationen und Leihfahrräder. VBB.de/livekarte
  2. Einheitliche Fahrinfo im #VBBLand BVG hat eine, S-Bahn auch: Viele Apps nutzen die VBB-Fahrplandaten. Der VBB-Fahrinfogarten ist bunt & überall gleich verlässlich. bvg.de, s-bahn-berlin.de, VBB.de/api
  3. VBB-fahrCard Sie ist dein Türöffner für Fahrradparkhaus, Nextbike und E-Ladestationen. In Zukunft auch Rabattkarte, Kinokarte und vieles mehr.
    Du kannst künftig den Geltungsbereich deiner Monatskarte online ändern. Die Aktualisierung erfolgt mit jedem Kontrollgerät-Kontakt. VBB.de/fahrCard
  4. Handyticket Mit der VBB-App „Bus&Bahn“ und Handyticket Zug und Bus kombinieren, das kennst du schon. Aber Leihfahrrad und -auto? Wir zeigen dir demnächst deinen persönlichen Mobilitätsmix. Und dein Handyticket kaufst du entspannt im Café, auf der Couch oder am Frühstückstisch. VBB.de/app, VBB.de/handyticket

Hier können Sie die gedruckte Version als pdf (Format: DIN A3) herunterladen. Sollten Sie mehrere Exemplare benötigen oder haben Sie Fragen, wenden Sie sich gern an den VBB unter: infografik@VBB.de

Infografik 2017 im VBBLand
© VBB

„Das erwartet dich 2017 im #VBBLand.“

Das Jahr 2017 hält einige Neuerungen bereit. Neue Fahrpläne, neue Tickets und allerlei Innovationen bei unserer VBB-App „Bus&Bahn“ oder der VBB-fahrCard. 44 Verkehrsunternehmen, 2 Bundesländer, 1 Ticket. Das gilt seit 1999. Der VBB-Tarif wird erwachsen. Für uns Ansporn, das gute System besser zu machen. #AllesIstErreichbar

Infografik VBBLand und Polen DE
© VBB

„Bahn und Bus zwischen dem #VBBLand und Polen“

Auf Deutsch und auf Polnisch! Über 40 Verkehrsunternehmen, zwei Bundesländer, ein Tarif. Dafür und für eine integrierte Planung und Fahrgastinformation steht der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg. Busse und Bahnen enden nicht an der Staatsgrenze zu Polen. Je mehr Fahrzeuge und Fahrgäste zwischen beiden Ländern fahren, desto stärker wird der ÖPNV in Berlin und Brandenburg. #AllesIstErreichbar