Auf zwei Rundkursen rund um die Clauertstadt Trebbin

Am 18. und 19. Mai 2019 können Interessierte den Naturpark Nuthe-Nieplitz und zahlreiche Ausflugsziele rund um Trebbin mit Bus und Bahn autofrei erkunden. Start und Zielpunkt der „48-Stunden“-Veranstaltung ist der Bahnhof Trebbin.

Besucherinnen und Besucher können die ländliche Idylle der typisch märkischen Dörfer der Nuthe-Nieplitz-Region, der Trebbiner Ortsteile sowie das kleinstädtische Leben in der Clauertstadt Trebbin genießen. An den zahlreichen Stationen der zwei Rundkurse werden frische Produkte und Selbstgemachtes direkt vom Bauern, Fischer oder Bäcker und kleine Feste geboten. Ausstellungsorte und Kirchen öffnen ihre Türen und Tore.

Runde 1: Trebbin Bahnhof – Kliestow – Löwendorf – Glau – Blankensee – Trebbin Bahnhof

Runde 2: Trebbin Bahnhof – Christinendorf – Thyrow – Großbeuthen – Trebbin Bahnhof

An- und Abreise

Zur 48-Stunden Veranstaltung in Nuthe-Nieplitz bestehen stündlich Bahnverbindungen mit dem RegionalExpress RE3 von Berlin Gesundbrunnen über Berlin Hauptbahnhof sowie Berlin Lichterfelde Ost nach Trebbin. Am Bahnhofsvorplatz starten und enden kostenfreie Busse, die von 09.25 Uhr bis 17.25 Uhr stündlich zwei Routen abfahren. Besucherinnen und Besucher können unterwegs am Ort der Wahl aussteigen, diesen erkunden, Veranstaltungen beiwohnen und später weiterfahren.

Fahrplanauszug RE3

 

 

 

 

 

S+U Gesundbrunnen

ab

8:25

9:25

10:25

11:25

S+U Berlin Hauptbahnhof

ab

8:32

9:31

10:32

11:31

S+U Potsdamer Platz

ab

8:35

9:35

10:35

11:35

S Südkreuz

ab

8:41

9:47

10:41

11:47

S Lichterfelde Ost

ab

8:46

9:52

10:46

11:52

Trebbin

an

9:03

10:09

11:03

12:09

 

Der VBB rät, sich vor Reiseantritt stets über mögliche Fahrplanänderungen in der VBB-Fahrinfo (vbb.de) oder der VBB-App Bus & Bahn (vbb.de/app) zu informieren.

Weitere Informationen

Faltblatt „48 Stunden Nuthe-Nieplitz“ unter vbb.de/48stunden

Aktuelle Fahrplanauskunft: vbb.de, VBB-Infotelefon: (030) 25 41 41 41

Stadt Trebbin: www.stadt-trebbin.de

Am 20. und 21. Juli 2019 startet die nächste „48 Stunden“-Veranstaltung im Süden Brandenburgs: „48 Stunden Elbe-Elster“ mit Start in Elsterwerda.