Der Netzzustandsbedingte Fahrzeitverlust ist der wichtigstee Indikatoren zur Messung der Qualität des Schienenetzes. Mit der Veröffentlichung linienspezifischer Daten wird dieser transparent. Klicken Sie auf die jeweilige Linie oder schauen Sie sich die Linien im Vergleich untereinander an! Die Methodik wird hier beschrieben.

Die VBB-Qualitätsanalyse Netzzustand umfasst die vom Personenverkehr befahrenen Schienenstrecken aller Eigentümer im VBB-Gebiet. So kann aktuell der Einfluss des Netzzustandes auf die Qualität der Verkehrsleistung bewertet werden. Auf über 2.300 km Schienenwege werden erforderliche Geschwindigkeitsreduzierungen auf ihre Ursache untersucht. Die aus Mängeln resultierende längere Fahrtzeit geht zu Lasten des Zeitbudgets der betroffenen Fahrgäste und der erwarteten Qualität. Die Angabe des prozentualen mängelbedingten Fahrzeitverlustes an der Gesamtfahrzeit bezieht sich auf Hin- und Rückfahrt einer Regionalverkehrslinie.
Die ausführliche Netzzustandsanalyse wird seit Jahren veröffentlicht und befindet sich zum Download am Ende dieser Seite.

Werte für 2020 liegen noch nicht vor. E werden Werte für 2019 angezeigt.

VBB-Qualitätsanalysen Netzzustand zum Download