Das umfangreiche Vergabeverfahren für die Berliner S-Bahn ist am
4. August mit der Übersendung der Bekanntmachung an das EU-Amtsblatt gestartet. Damit schreiben die Länder Berlin und Brandenburg nach dem Teilnetz Ring nun auch die Teilnetze Nord-Süd und Stadtbahn der S-Bahn in der Hauptstadtregion neu aus. Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg agiert erneut als Vergabebüro.

Über das wettbewerbliche Vergabeverfahren „Besitzverschaffung und Übereignung (zusammen: Lieferung) von Neufahrzeugen (Neu-Fzg.) sowie deren Instandhaltung und Bereitstellung und die Erbringung von Verkehrsleistungen nebst zusammenhängenden Dienstleistungen auf den Teilnetzen Nord-Süd und Stadtbahn der Berliner S-Bahn.“ wurde mit Veröffentlichung der Vorinformation im Supplement zum Amtsblatt der EU (www.ted.europa.eu) am 10. November 2018 informiert (2018/S 217-497590). Weitere Informationen finden Sie in der Vorinformation unter diesem Link:

https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:497590-2018:TEXT:DE:HTML

Eine Anpassung der Vorinformation wurde am 17. Juni 2020 im Supplement zum Amtsblatt der EU veröffentlicht (2020/S 116-282656). Weitere Informationen finden Sie in auch dieser Vorinformation unter diesem Link:

https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:282656-2020:TEXT:DE:HTML&src=0

Mit der Veröffentlichung der Bekanntmachung am 07. August.2020 im Supplement zum Amtsblatt der EU (2020/S 152-371803) wurde das Vergabeverfahren nun gestartet. Die Bekanntmachung ist unter folgender Adresse einsehbar:
http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:371803-2020:TEXT:DE:HTML

Weitere Informationen zur Bekanntmachung vom 07. August 2020:
Das Vergabeverfahren beinhaltet sowohl die Fahrzeuglieferung und die Instandhaltung bzw. Bereitstellung der neuen Fahrzeuge, als auch die Verkehrsleistung selbst. Die sogenannte „Besitzverschaffung und Übereignung (Lieferung) von Neu-Fzg und deren Instandhaltung und Bereitstellung“ ist das Fachlos FBI, das auch Fachlos A genannt wird. Der „fahrplanmäßige Betrieb sowie mit dem fahrplanmäßigen Betrieb zusammenhängende Dienstleistungen mit Ausnahme des Vertriebs“ ist das Fachlos Betrieb, welches auch Fachlos B genannt wird. Das Verfahren umfasst die S-Bahn-Linien der beiden Teilnetze Nord-Süd (Teillos 1) und Stadtbahn (Teillos 2).

Die Adresse, unter der die Auftragsunterlagen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung stehen, lautet wie folgt:

https://www.daisikomm.de/verfahren/D63399