Kaiserbahnhof Joachimsthal

Der Kaiserbahnhof ist eine in Anlehnung an Schloss Hubertusstock im nordischen Landhausstil errichtete Anlage. Das historische Ensemble Kaiserpavillon, Stationsgebäude sowie die Gaststätte „St. Hubertus“ (1952 abgebrannt) wurde 1898 eigens für den letzten deutschen Kaiser Wilhelm II. errichtet. 2004 kaufte die Stadt Joachimsthal den Kaiserbahnhof und sanierte ihn denkmalgerecht. Heute steht das Gebäude als stilvolles Trauzimmer und im Sommer als Erster Deutscher Hörspielbahnhof Jedermann offen.

Rahmenprogramm

Sonntag, 12.9.2021 | 11:00 — 16:30 Uhr

Am „Tag des offenen Bahnhofs“ zum „Tag des offenen Denkmals“ bietet der Heimatverein Joachimsthal e.V. Führungen im Innen- und Außenbereich des historischen Kaiserbahnhofes an. In der halbstündigen Führung erfährt man interessante Details über die Entstehung und Nutzung des Bahnhofes.

Sonntag, 12.9.2021 | 11:00 — 17:00 Uhr

Auf Anfrage werden kurze Hörspiele für Kinder oder Erwachsene außerhalb der Führungen angeboten.

Weitere Informationen des Veranstalters

Internetseite Heimatverein Joachimsthal e.V.

Internetseite Amt Joachimsthal