RE2: Nauen <> Berlin <> Cottbus

Neuer Betreiber des RE2 ist DB Regio. Die Züge starten neu erst in Nauen – von und nach Wittenberge und Wismar fährt dafür die neue Linie RE8. Auf der von Pendlern stark nachgefragten Strecke zwischen Nauen und Berlin bietet der RE2 zusammen mit den Linien RB10, RB14 sowie dem neuen RE8 mit 4 Zügen je Stunde und Richtung einen vergleichbar dichten Takt wie den der Berliner S-Bahn – und das neu von Montag bis Sonntag. 

Takt:

Zwischen Berlin und Lübbenau fährt der RE2 gemeinsam mit dem RE7 zweimal stündlich und kommt damit auch auf dieser Strecke der großen Pendler-Nachfrage entgegen. Zur Hauptverkehrszeit werden auf dem RE2 zusätzliche Fahrten zwischen Berlin und Lübbenau (teilweise auch von/nach Cottbus) angeboten, sodass dann auf dieser Strecke drei Züge pro Stunde fahren. Einige dieser zusätzlichen RE2 sind in Berlin mit der Linie RE7 verknüpft, sodass dann umsteigefreie Verbindungen zwischen Lübbenau, Berlin, Potsdam und Bad Belzig bestehen.

Der RE2 hält im Spreewald wieder an den Stationen Raddusch (stündlich) sowie Kunersdorf und Kolkwitz (jeweils zweistündlich). Ganz neu ist auch eine tägliche Frühverbindung ab Cottbus um 3:05 Uhr zum Flughafen BER sowie gegen 4:20 Uhr ab BER zurück nach Cottbus. 

Platz:

Es wird in den 5-teiligen Doppelstockzügen mit 550 Sitzplätzen nun deutlich mehr Sitzplätze geben.

Dieser Zug ist für Sie unterwegs