PlusBus Elbe-Fläming

Der PlusBus Elbe-Fläming fährt seit Mai 2021 als bereits zweite Landesgrenzen überschreitende PlusBus Linie neben der Linie 800 des PlusBus Lausitz im Verbundgebiet. Der PlusBus verbindet nun erstmalig Brandenburg mit Sachsen-Anhalt auf direktem Weg. In Brandenburg ist es bereits die 32. Linie, in Sachsen-Anhalt die 30. Linie, die nach den bewährten PlusBus-Kriterien fährt. Damit ist der PlusBus Elbe-Fläming eine ideale Ergänzung zum regionalen Schienenverkehr. Die neu eingerichtete Linie wird von den Verkehrsunternehmen regiobus Potsdam Mittelmark und Vetter Verkehrsbetriebe betrieben.

Die Linie X2 verbindet nun wochentags im Stundentakt und am Wochenende im Zweistundentakt Bad Belzig in Brandenburg mit Lutherstadt Wittenberg in Sachsen-Anhalt auf direktem Weg. Nach dem bewährten PlusBus-Konzept besteht in Lutherstadt Wittenberg eine direkte Anbindung zur S-Bahn nach Leipzig sowie zum ICE in Richtung Süden und Südwesten der Bundesrepublik.

Für Berufspendler, Erholungssuchende, Schüler und Auszubildende ergeben sich damit neue attraktive Verbindungen. Neben der Altstadt von Lutherstadt Wittenberg oder der SteinTherme in Bad Belzig ist auch die Fläming Region sowohl unter der Woche als auch am Wochenende regelmäßig erreichbar.

Kurzfilm PlusBus Elbe-Fläming

Linie Betreiber Route
X2 regiobus, Vetter Bad Belzig <> Lutherstadt Wittenberg

Download

Weitere Informationen zum PlusBus Elbe-Fläming