VBB-Firmenticket für Arbeitgeber

Profitieren Sie als Unternehmen vom VBB-Firmenticket

Mit dem VBB-Firmenticket für Ihre Arbeitnehmer*innen gibt es ein doppelt attraktives Tarifangebot:

  1. Arbeitnehmer*innen profitieren beim Pendeln zum Job, auf Dienstgängen und in der Freizeit von einem stark vergünstigten Ticket.
  2. Als Arbeitgeber profitieren Sie seit dem 1. Januar 2019 durch die Neuregelung der steuer- und sozialabgabefreien Sachbezüge für Fahrtkostenzuschüsse in unbegrenzter Höhe. Zusätzlich ist das VBB-Firmenticket ein Standortvorteil für neue und bestehende Arbeitnehmer*innen.

Alle Infos auf einen Blick

Jede*r Arbeitgeber*in – unabhängig von Art und Größe des Unternehmens -  kann einen Vertrag über VBB-Firmentickets für die Mitarbeiter*innen abschließen, wenn

  • mindestens fünf Tickets für teilnehmende Arbeitnehmer*innen abgenommen werden
  • ein Arbeitgeberzuschuss gezahlt wird
  • die Vertragslaufzeit mindestens zwölf Monate beträgt

Der Abschluss der VBB-Firmentickets erfolgt über das örtliche/lokale Verkehrsunternehmen im VBB. Informationen und Kontaktangaben zu allen VBB-Verkehrsunternehmen finden Sie hier.

 

Die Mitarbeiter*innen erhalten das VBB-Firmenticket zu attraktiven Konditionen, die sich aus dem Preisnachlass sowohl des Nahverkehrs als auch des Arbeitgeber*innenzuschusses zusammensetzen.

Bei einem Arbeitgeber*innenzuschuss von mindestens 10 Euro monatlich pro Arbeitnehmer*in kommt ein Ticketrabatt in Höhe von 4 Euro monatlich pro Arbeitnehmer*in dazu.
Gewähren Sie einen Arbeitgeber*innenzuschuss von mindestens 15 Euro, dann verdoppelt sich der Ticketrabatt auf 8 Euro.

Die Höhe des Arbeitgeber*innenzuschusses kann entsprechend den Vorstellungen Ihres Unternehmens individuell in der Höhe angepasst werden und kann als Sozialleistung des Unternehmens ausgewiesen werden.

  • Jede VBB-Umweltkarte kann zu einem VBB-Firmenticket werden (zum Beispiel eine VBB-Umweltkarte für Berlin AB oder einen Landkreis – je nach Bedarf)
  • VBB-Firmentickets gelten rund um die Uhr. An 365 Tagen im Jahr. Für beliebig viele Fahrten.
  • VBB-Firmentickets sind persönliche Zeitkarten in Form der VBB-fahrCard, die nicht übertragbar sind.
  • Die Ausgabe erfolgt als Abonnement mit monatlicher oder jährlicher Zahlweise.
  • Familienfreundliche Mitnahme von bis zu 4 Personen, wobei nur eine Person älter als 14 Jahre sein darf (montags bis freitags ab 20 Uhr; samstags, sonntags, am 24.und 31. Dezember sowie an gesetzlichen Feiertagen ganztägig) sowie von Kinderwagen, Gepäck und einem Hund.
  • Nutzung von weiteren Angeboten rund um die Mobilität mit der VBB-fahrCard
  • Anzahl der teilnehmenden Arbeitnehmer*innen >= 5 
  • Arbeitgeber*innenzuschuss ist definiert
  • Alle Informationen zum VBB-Firmenticket und zu den steuerlichen Bedingungen liegen vor.
  • Das örtliche Verkehrsunternehmen, mit dem der Vertrag geschlossen wird, steht fest
  • Vertragsabschluss für VBB-Firmenticket

Wenn Sie bereits einen VBB-Firmenticketvertrag haben, werden Sie von Ihrem Verkehrsunternehmen direkt angesprochen und über die Neuerungen informiert.

Für die Vertragsabwicklung mit Ihren Arbeitnehmern*innen bieten die Verkehrsunternehmen ein Servicepaket an. Sie entscheiden, ob Sie dies in Anspruch nehmen und die komplette Abwicklung zum VBB-Firmenticket gegenüber Ihren Mitarbeitern dem Verkehrsunternehmen übertragen wollen. Hierfür wird eine Servicepauschale von 1 Euro monatlich pro Arbeitnehmer*in fällig, die aber als Betriebsausgabe steuerlich geltend gemacht werden kann. Sprechen Sie hierzu bitte Ihr vertragsführendes Verkehrsunternehmen an. 

Mit der VBB-Fahrplanauskunft und der VBB-App „Bus&Bahn“ erhalten Sie alle Auskünfte zu Fahrplänen, Tarifen und zum ÖPNV in Berlin und Brandenburg.

Die FAQ rund um Arbeitgeber-Fragen finden Sie hier.

Ihre Vorteile als Arbeitgeber mit dem VBB-Firmenticket

  • Sie zeigen Verantwortung für Ihre Beschäftigten.
  • Ihre Mitarbeiter*innen werden zufriedener. Es herrscht ein gutes und soziales Arbeitsklima.
  • Das Unfallrisiko Ihrer Beschäftigten auf den Arbeitswegen sinkt.
  • Nutzen Sie das VBB-Firmenticket als Wettbewerbsvorteil um neue Arbeitskräfte zu gewinnen und bestehende Mitarbeiter*innen zu binden.
  • Sie stärken die Bindung Ihrer Beschäftigten an Ihr Unternehmen.
  • Am Unternehmensstandort wird weniger Parkraum benötigt. Vorhandene Stellplatzkosten können reduziert werden.
  • Sie leisten einen aktiven Beitrag zur Reduzierung von Umweltbelastungen und damit zum Klimaschutz.
  • Sie positionieren sich als familienfreundlicher Arbeitgeber*in (denn es gelten die Mitnahmeregelungen)