VBB-Firmenticket für Arbeitnehmer

Mit Firmenbonus sparen, Fahrzeit nutzen

Sie wollen staufrei und ohne Parkplatzsuche zur Arbeit fahren? Stressfrei und günstig? Dann wird sich das neue VBB-Firmenticket lohnen. Denn das Beste ist: Von jetzt an beteiligt sich Ihre Firma an den Kosten für Ihr VBBFirmenticket – Fragen Sie in Ihrem Unternehmen nach.

Das VBB-Firmenticket kann Ihr Arbeitgeber vertraglich bereits ab 5 teilnehmenden Arbeitnehmer*innen bestellen.
Das Tollste daran: Arbeitnehmer*innen profitieren beim Pendeln zum Job, auf Dienstgängen und in der Freizeit von einem stark vergünstigten Ticket.

Alle Informationen auf einen Blick

  • Sie informieren Ihren Arbeitgeber über Ihr Interesse an einem VBB-Firmenticket.
  • Ihr Arbeitgeber prüft die Voraussetzungen und schließt mit einem Verkehrsunternehmen einen VBB-Firmenticketvertrag ab.
  • Je nachdem, wie es vereinbart wird, erfolgt die Abwicklung aller Formalitäten direkt über Sie oder über den Arbeitgeber. 
  • Sie bestellen Ihr Ticket bei Ihrem Ansprechpartner (Verkehrsunternehmen oder Arbeitgeber). 
  • Die Zahlungsmodalitäten legen die Vertragspartner fest. Ihr Arbeitgeber informiert Sie über seine Wahl/ Entscheidung.
  • Wenn Sie bereits im Besitz eines VBB-Firmentickets sind, brauchen Sie nichts weiter zu tun. Ihr Arbeitgeber wird von dem betreuenden Verkehrsunternehmen informiert und der Vertrag umgestellt.

Jede VBB-Umweltkarte kann zu einem VBB-Firmenticket werden (zum Beispiel eine VBB-Umweltkarte für Berlin AB oder einen Landkreis – je nach Bedarf)

  • VBB-Firmentickets gelten rund um die Uhr. An 365 Tagen im Jahr. Für beliebig viele Fahrten.
  • VBB-Firmentickets sind persönliche Zeitkarten in Form der VBB-fahrCard, die nicht übertragbar sind.
  • Die Ausgabe erfolgt als Abonnement mit monatlicher oder jährlicher Zahlweise.
  • Familienfreundliche Mitnahme von bis zu 4 Personen, wobei nur eine Person älter als 14 Jahre sein darf (montags bis freitags ab 20 Uhr samstags, sonntags, am 24.und 31. Dezember sowie an gesetzlichen Feiertagen ganztägig) sowie von Kinderwagen, Gepäck und einem Hund.
  • Nutzung von weiteren Angeboten rund um die Mobilität mit der VBB-fahrCard
  • Sie sparen lange Wege und Zeit beim Ticketkauf.
  • Sie fahren zum günstigsten Tarif, denn Sie profitieren von den Arbeitgeberzuschüssen und Ticketrabatten. 
  • Sie sind immer mobil. Auch in Ihrer Freizeit.
  • Familienfreundliches Angebot durch Mitnahmeregelung von bis zu 4 Personen.
  • Sie leisten einen aktiven Beitrag zur Reduzierung von Umweltbelastungen und damit zum Klimaschutz.

Sie haben bereits einen Abonnement VBB-Umweltkarte und Ihr Arbeitgeber schließt einen VBB-Firmenticketvertrag ab? Dann ist eine kostenfreie Rückgabe des bisherigen Abonnements möglich und der Wechsel zum günstigeren VBB-Firmenticket leicht. Wenden Sie sich mit einem entsprechenden Nachweis an das vertragshaltende Verkehrsunternehmen.

Für die Vertragsabwicklung benötigen Ihr Arbeitgeber und das Verkehrsunternehmen bestimmte Angaben. Füllen Sie hierzu den Abonnement-Vertrag aus, den Ihnen Ihr Arbeitgeber aushändigt.

Ihr Arbeitgeber stellt Ihnen zusätzlich Informationen zur VBB-fahrCard zur Verfügung.
Mit der VBB-Fahrplanauskunft und der VBB-App „Bus&Bahn“ erhalten Sie alle Auskünfte zum ÖPNV in Berlin und Brandenburg.

Die FAQ rund um Arbeitnehmer-Fragen finden Sie  hier.

Genießen Sie alle Bequemlichkeiten eines Abonnements.

Seien Sie immer mobil. Auch in Ihrer Freizeit, an 365 Tagen im Jahr. Rund um die Uhr. Mit unserem VBB-Firmenticket haben Sie das gültige Ticket immer dabei, in Form der VBB-fahrCard.

Diese zusätzlichen Vorteile haben Sie!

  • Im Vergleich zum Abonnement VBB-Umweltkarte: Beteiligt sich der Arbeitgeber an Ihren Fahrtkosten mit mindestens 10 Euro monatlich, kommt ein ÖPNV-Rabatt in Höhe von 4 Euro monatlich pro Beschäftigtem dazu.
  • Gewährt er einen Arbeitgeberzuschuss von mindestens 15 Euro monatlich, dann verdoppelt sich der ÖPNV-Rabatt auf 8 Euro.
  • Das ergibt einen attraktiven Preis. Sie sparen also unabhängig von dem gewählten VBB-Geltungsbereich monatlich mindestens 14 Euro bzw. 23 Euro gegenüber dem ver- gleichbaren Abonnement der VBB-Umweltkarte. Das sind 168 Euro oder 276 Euro im Jahr.
  • Der Arbeitgeber kann den Zuschuss individuell erhöhen und Ihr Ticketpreis verringert sich weiter.

Wenden Sie sich an Ihren Arbeitgeber, wenn Sie Interesse an einem VBB-Firmenticket haben. Dieser kann einen Vertrag mit einem Verkehrsunternehmen abschließen.