Kaiserbahnhof Halbe

Der Kaiserbahnhof wurde 1865 von August Orth im Auftrag des "Eisenbahnkönigs" Henry Stroußberg entworfen und gebaut. Es diente als Empfangsgebäude für König Wilhelm und sein Gefolge, wenn diese im nahen Wildpark auf die Jagd gingen. Nach der Wende stand das einstmals so prunkvolle Gebäude leer und zerfiel, bis es Peter Macky auf einer Fahrradtour entdeckte und beschloss, es zu retten. 10 Jahre später war ein Großteil der Restaurierung abgeschlossen und der Kaiserbahnhof erstrahlt im alten Glanz.

Rahmenprogramm

Sonntag, 12.9.2021 | 10:30 — 11:00 Uhr, 14:00 — 14:30 Uhr, 17:00 — 17:30 Uhr

Am "Tag des offenen Bahnhofs" zum "Tag des offenen Denkmals" erzählt Willi Schwabe von den aufwendigen Restaurierungsmaßnahmen sowie über den historischen Hintergrund des Kaiserbahnhofs.

Weitere Informationen des Veranstalters

Internetseite  Kaiserbahnhof Halbe

Internetseite Halbe Welt e.V.