Verfügbarkeit der Aufzüge

Die Verfügbarkeit funktionierender Aufzüge in Bahnhöfen des Regional- und S-Bahnverkehrs ist für das barrierefreie Reisen im ÖPNV essenziell. Ist ein Aufzug wegen Bauarbeiten,  Wartung oder Störung nicht nutzbar, so geht er als nicht verfügbar in die Bewertung ein. Gleiches gilt für den Fall, dass der Aufzugsstatus nicht bekannt ist – zum Beispiel, weil die Onlineverbindung zum Aufzug unterbrochen ist. Denn auch dann kann ein Fahrgast den konkreten Status in der Fahrplanauskunft nicht erkennen und die Fahrt wäre mit einem Risiko verbunden. Die Messungen finden automatisiert alle fünf Minuten statt und basieren auf einer bereitgestellten offenen Schnittstelle der Deutschen Bahn.

Neben der Verfügbarkeit für die Gebiete Berlin, Brandenburg sowie VBB-Gesamt haben wir die Aufzüge den einzelnen Linien zugeordnet. Unsere Zuordnung finden Sie hier zum Download. Eine Zusammenfassung der Methodik finden Sie hier zum Download.

 Verfügbarkeit im Jahresverlauf für das VBB Gebiet

Vergügbarkeit je Linie im jeweiligen Monat, Jahr 2020

 

Stationsanalyse

Barrierefreiheit, Fahrgastinformation und Aufenthaltsqualität sind wichtige Indikatoren zur Messung der Qualität der Stationen im Regionalverkehr. Mit der Veröffentlichung linienspezifischer Daten wird diese transparent. Klicken Sie auf die jeweilige Linie oder schauen Sie sich die Linien im Vergleich untereinander an! Die Methodik wird hier beschrieben.

In der VBB-Qualitätsanalyse Stationen werden jährlich ca. ein Drittel aller im VBB-Gebiet betriebenen Stationen und Bahnhöfe untersucht. Konkrete Kriterien zur Barrierefreiheit, Fahrgastinformation und Aufenthaltsqualität werden in der VBB-Qualitätsanalyse Stationen bewertet und die Stationsqualität im VBB-Gebiet fortgeschrieben.

Aus den Qualitätsdaten aller auf einer Regionalverkehrslinie bedienten Bahnhöfe wird ein linienbezogener Mittelwert gebildet, der angibt, zu wieviel Prozent die VBB-Anforderungen an eine gute Stationsqualität erfüllt sind.

Die ausführlichen Stationsanalysen werden seit Jahren veröffentlicht und befinden sich nachfolgend zum Download.

(Für 2020 sind die Ergebnisse aus 2019 abgebildet. Die aktuelle Analyse wird derzeit bearbeitet.)